Schonkost für Hunde richtig zubereiten

Hunde können echte Sensibelchen sein – vor allem in Hinblick auf die Ernährung. Bei vielen Erkrankungen und Symptomen ist es daher sinnvoll, für eine gewisse Zeit auf Schonkost für Hunde umzusteigen. Hier lesen Sie, wie Sie magenschonendes Hundefutter einfach selbst zubereiten und wann sich die Gabe empfiehlt.

schonkost hund
Für einen bestimmten Zeitraum ist Schonkost für Hunde ratsam, um das Verdauungstrakt zu beruhigen. - 123rf

Wann ist Schonkost für Hunde sinnvoll?

Schonkost für Hunde erfüllt einen grundsätzlichen Zweck: Das Verdauungssystem soll Zeit bekommen, um sich zu beruhigen. Häufig wird sie daher verordnet, wenn der Hund Magen Darm hat. Symptome wie Erbrechen und Bauchschmerzen sind typisch für eine Gastritis.

Zeigt Ihr Hund solche Beschwerden, steht jedoch zunächst der Gang zur Tierpraxis an. Der Tierarzt oder die Tierärztin kann die genaue Ursache ermitteln und Ihnen Tipps für eine angepasste Ernährung geben.

Schonkost für Hunde eignet sich außerdem bei folgenden Problemen:

  • Durchfall
  • Appetitlosigkeit
  • Erbrechen

Wie beim Menschen kann auch Stress (zum Beispiel nach einem Umzug) ein Auslöser für Magenbeschwerden sein. Zudem empfiehlt sich nach einer OP eine leichte Ernährung für einige Tage. Bei unklaren Symptomen sollten Sie immer eine Tierpraxis aufsuchen.

Keine Dauerlösung:
Schonkost für Hunde ist besonders verträglich, liefert allerdings nicht alle Nährstoffe, die Ihr Tier benötigt. Sie eignet sich daher nicht als dauerhafter Ersatz für die gewohnte Ernährung.

Welche Lebensmittel eignen sich als Schonkost für den Hund?

Geeignete Lebensmittel sind magenschonend und ungiftig für Hunde.

Die folgende Liste zeigt mögliche Zutaten.

  • Reis (nur weichgekocht)
  • Möhren (am besten gekocht)
  • Haferflocken bei Durchfall
  • Hüttenkäse und Quark
  • Geflügel (Hähnchen und Pute)
  • Fettarmer Fisch wie Forelle

Wichtig: Sie kennen Ihren Hund am besten. Unverträglichkeiten sind bei Vierbeinern keine Seltenheit. Wenn Ihr Tier zum Beispiel kein Huhn verträgt, ist es für Schonkost nicht geeignet. Im Zweifelsfall kann Ihnen Ihr Tierarzt oder Ihre Tierärztin passende Zutaten empfehlen.

Tipp:
Wenn Ihr Hund Sodbrennen hat, eignet sich etwas Heilerde. Sprechen Sie die Gabe jedoch mit Ihrem Tierarzt ab, da sie Medikamente neutralisieren kann.

Verträgliches Hundefutter selber kochen: eine Rezeptauswahl

Schonkost können Sie genau wie normales Hundefutter selbst kochen. Die obige Liste zeigt, welche Zutaten sich dafür eignen. Wenn Sie Schonkost für den Hund nach Rezept zubereiten möchten, finden Sie hier einige Anregungen.

Huhn mit Reis

Hierbei handelt es sich um den Klassiker der magenschonenden Ernährung. Mit Hüttenkäse für Hunde reichern Sie das Grundrezept um eine hochwertige Proteinquelle an.

Sie benötigen:

  • 1 Hähnchenbrust ohne Haut
  • 50 g Reis
  • 1 Möhre
  • evtl. Hüttenkäse

Kochen Sie den Reis in reichlich Wasser ohne Salz. Er sollte richtig weich sein, damit er im Magen nicht mehr nachquillt und dem Organismus Wasser entzieht. Die Hähnchenbrust sollte ebenfalls ohne Gewürze gekocht sein.

Tipp: Heben Sie die Brühe auf, Hunde trinken sie besonders gern.

Wenn Ihr Hund es verträgt, können Sie das Rezept mit einer gekochten, geriebenen Möhre oder zwei Esslöffeln Hüttenkäse verfeinern.

Fisch mit Süßkartoffeln

Fisch ist ein hochwertiger Lieferant von Proteinen. Allerdings sind nicht alle Fischsorten geeignet. Häufig wird Forelle verwendet, da sie nicht zu fett ist und als leicht verdaulich gilt.

Sie benötigen:

  • 1 mageres Fischfilet ohne Gräten
  • 200 g Süßkartoffeln
  • Leinsamen
  • Evtl. Kürbis

Kochen Sie den Fisch und die Süßkartoffel separat. Wahlweise eignet sich auch eine Mischung aus Süßkartoffel und Kürbis oder Sie nehmen normale Kartoffeln. Abschließend mischen Sie die Komponenten und geben einen Teelöffel Leinsamen dazu.

Wenn gar nichts geht

Zeigt Ihr Hund kaum Appetit, darf es eine magenschonende Leckerei sein.

Sie brauchen:

  • Hüttenkäse oder Quark
  • Etwas Honig

Diesen Vital-Snack für Hunde geben Sie einfach vom Löffel.

Morosche Karottensuppe

Diese Schonkost wird häufig bei Durchfall verabreicht.

Sie benötigen:

  • 1 kg Karotten
  • 1 g Salz

Garen Sie die geschälten und gewürfelten Möhren mit reichlich Wasser und wenig Salz für zwei Stunden. Das Wasser sollte leise köcheln, aber nicht sprudelnd kochen. Im Anschluss pürieren Sie die Suppe.

möhrensuppe
Die Morosche Karottensuppe ist auch bei Menschen ein Klassiker bei Durchfall. 123rf

Hinweis zu den Mengenangaben: Die Angaben sind nur Richtwerte, die eine Orientierung zum ungefähren Verhältnis der Zutaten geben. Kochen Sie die Hunde-Schonkost in der Menge, die Ihr Vierbeiner verträgt.

Schonkost richtig füttern

Neben der Frage, welche Schonkost für Hunde Sie füttern, ist auch das „Wie?“ von Interesse. Reis für Hunde sollte zum Beispiel immer sehr weich sein, Fleisch verfüttern Sie bei Verdauungsproblemen am besten gekocht.

Darüber hinaus gibt es einige allgemeine Hinweise zur Fütterung bei Magen-Darm-Problemen. Als erste Regel gilt, dass die Portionen klein sein sollten. Überfordern Sie das Verdauungssystem nicht mit zu viel Futter auf einmal. Wenn Ihr Hund noch Appetit hat, geben Sie mehrere Portionen über den Tag verteilt.

Achten Sie außerdem darauf, dass Ihr Hund ausreichend Wasser trinkt. Flüssigkeit ist wichtig, gerade bei Durchfall und Erbrechen verliert das Tier viel Wasser.

Verfüttern Sie Schonkost für Hunde zudem grundsätzlich zimmerwarm. Hunde vertragen weder zu warmes noch zu kaltes Futter.

Schonkost für Welpen

Wenn der Welpe Durchfall oder Erbrechen hat, ist eine Schonkost unverzichtbar. Die kleinen Hunde haben allerdings weniger Reserven als erwachsene Tiere, weshalb Sie die Fütterung unbedingt mit einem Tierarzt oder einer Tierärztin abstimmen sollten.

Tipp: Die Kosten für tierärztliche Behandlungen können Sie sich mit der Hundekrankenversicherung von SantéVet zurückerstatten lassen.

Wie bei den erwachsenen Vierbeinern sind gekochtes mageres Fleisch, Reis und Hüttenkäse empfehlenswert.

Schonkost für Hunde kaufen

Wenn Sie keine Zeit haben, Schonkost für Hunde zu kochen, oder sich die Zubereitung nicht zutrauen, können Sie fertiges Diätfutter im Handel kaufen. Es gibt spezielle Mischungen, die bei Durchfall, Magen-Darm-Erkrankungen oder anderen Beschwerden gefüttert werden. Achten Sie darauf, dass nur Zutaten enthalten sind, die Ihr Hund verträgt.

Herausgegeben von

Martin Walter
Weitere Beiträge zu den Themen :